Der Mensch in der Mitte

Yoga und Gesundheit

Yoga ist allgemein bekannt für seine gesundende Wirkung auf Körper, Seele und Geist: Wohlbefinden und ausgleichende Spannkraft werden durch Körperübungen und Konzentrationsübungen gefördert.

Durch die bewusst gestaltete Bewegung wird jedoch nicht nur der Körper geformt. Die psychische Stabilisierung sowie der regenerierende Aufbau der gesamten Lebenskräfte zählen ebenso zu den therapeutischen Aspekten.

Yogakurse werden mittlerweile als Gesundheits-Präventionsmaßnahmen anerkannt und vielfach von Krankenkassen bezuschusst. Dies gilt auch für meine gekennzeichneten Präventions-Kurse.

Darüber hinaus unterstützt eine solide und klar geführte Yogapraxis den Menschen auch in Situationen, in denen Krankheit oder Schwächung bereits auftreten.

Die Übungen können unterschiedlich angepasst und je nach Vermögen in einfacheren oder schwierigeren Varianten ausgeführt werden. Ich unterstütze Sie dabei individuell in Ihren Möglichkeiten und möchte nächste Entwicklungsschritte eröffnen.

Die hier vorgeschlagenen Möglichkeiten sind kein Ersatz für medizinische oder sonstige therapeutisch notwendige Behandlung, sondern stellen eine sinnvolle Ergänzung und gegebenenfalls auch eine Erweiterung zu diesen dar. Klären Sie also gesundheitliche Fragen bitte zunächst mit mir ab oder besprechen mit Ihrem Arzt oder Therapeuten die Teilnahme am Yogaunterricht.

Generell ist das Yoga-Üben gefahrlos, denn in erster Linie werden Sie durch die bewusste Bewegungsgestaltung mit klaren Vorstellungsbildern, geordneten, logisch nachvollziehbaren und physiologisch korrekten Anleitungen darin gefördert, die Übungen eigenständig auszuführen. Aus dieser eigenständig geführten Aktivität entsteht schließlich auch die psychische Stabilisierung, die sich als regelrechte seelische Entwicklungsmöglichkeit erweist: Durch die aufmerksame Beobachtung und Wahrnehmung der Denkvorgänge und Bewegungen entdecken und entfalten Sie Ihre Potentiale für mehr Selbstbestimmtheit und ein gesundes Körpergefühl.

Meine Schwerpunkte sind:

Yoga und Regeneration: Kraft für das Leben

Die Aktivierung neuer Lebenskräfte durch bewusst gestaltete Bewegung: Entdecken Sie unbekannte Möglichkeiten und schöpfen aus einer Aktivierung der Bewusstseinskräfte neue Kraft.
Es sind klare Vorstellungsbilder, die in einer gedanklichen Weite ansetzen und den Körper in die gewünschte Form führen. Der Körper wird dabei aus den Gewohnheiten und über seine Grenzen ein Stück weit hinaus in eine neue Durchgestaltung gebracht. Im Lichte des Gedankens erscheinen die Bewegungen leicht und dynamisch zugleich, da die Grundlage nicht die körperliche Kraft oder das persönliche Können ist. Es ist vielmehr die Orientierung durch die Vorstellungstätigkeit, die einerseits eine ästhetische Leichtigkeit, den inneren Sinn für die Bewegung und ein ganz neues Erleben ermöglicht, und andererseits den Körper spannkräftig formt.

Yoga heute: mit Judith Leikam

Yoga und psychische Stabilisierung: Sich selbst erleben

Es sind weniger die Übungen an sich, die zu einem besseren Wohlbefinden führen, sondern es ist vielmehr die persönliche Auseinandersetzung und das Erleben der Eigenständigkeit, die durch eine solide Yogapraxis gefördert werden. Das Seelenleben des Menschen schafft sich über die Kunst, den Körper in die gewünschte Form zu führen, seine Vergewisserung.
In der Yogapraxis lege ich großen Wert auf eine geordnete, logisch nachvollziehbare und physiologisch korrekte Anleitung, sodass die Bewegungen bewusst und eigenständig aufgegriffen und umgesetzt werden können. Die eigene Aktivität, Konzentration und klare innere Ausrichtung der Vorstellungskraft spielen dabei eine wesentliche Rolle und werden angeregt. So wird nicht nur der Körper in seiner Beweglichkeit und Spannkraft gefördert, sondern Sie erleben scheinbar unmittelbar die erholsame Wachheit und regenerative Entspannung durch Ihr eigenes Bewusstsein.